LED Lighting , BECK Elektronik  

UVC-LEDs in der Desinfektion auf dem Vormarsch

Bestmögliche Desinfektion ist ein Thema, das in Zeiten von multiresistenten Krankenhauskeimen, knapper Wasserversorgung auf der Welt und Corona wichtiger denn je geworden ist.

Eine Möglichkeit ist eine Reinigung mit Chemikalien, eine Weitere ist das Abtöten von Bakterien und Keimen durch hohe Temperaturen. Neben diesen weithin bekannten Methoden zur Desinfektion, gibt es eine, die so alt wie das Leben auf unserem Planeten Erde ist: Die Abtötung von Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und anderer Einzeller mit (Sonnen-)Licht. Effizient ist aber nur ein bestimmter Wellenlängenbereich, der sich im ultravioletten (UV) Anteil des Spektrums unseres Sonnenlichts befindet: Der UVC-Wellenlängenbereich. Dieser liegt zwischen 200nm und 300nm.

UVC-Strahlung zur Abtötung von Keimen wird durch die Weiterentwicklung der LED-Technologie an Wichtigkeit gewinnen. Mit dem galoppierenden Fortschritten der LED-Technologie in den letzten Jahren ist es gelungen, LEDs in den verschiedensten Leistungsklassen und Wellenlängenbereichen zu entwickeln und zu produzieren – eben auch in jenem besagten UVC-Wellenlängenbereich, der zur Abtötung von Bakterien, Viren und Keimen genutzt werden kann. Die Wahl zur richtigen Desinfektion hängt jedoch von vielen Faktoren ab.

Zur Produktübersicht gelangen Sie hier.

Erste Muster sind auf Anfrage verfügbar. Dafür wenden Sie sich an Ihren Vertriebspartner oder verwenden Sie das Kontaktformular auf unserer Webseite.

UVC-Wellenlängenbereich zur Abtötung von Bakterien, Viren und Keimen