Displays, BECK Elektronik  

E-Paper Optical Bonding Technologie

Seit über 40 Jahren verbindet die Firmen SCHURTER und BECK eine partnerschaftliche Zusammenarbeit für Komponenten und Eingabesysteme sowie Optical Bonding Technologien.

Speziell im Bereich Eingabesysteme bedienen wir kundenspezifische Komplettlösungen bestehend aus Display, Touch Sensoren, bedruckten Frontgläsern und Elektronik für zahlreiche Projekte in vielfältigen Anwendungsbereichen. Dieses Technologiespektrum wird nun durch das qualifizierte Optical E-Paper-Bonding ergänzt. Bis zu einer Größe von 31,2″ lassen sich hier individuelle Produkte gestalten, welche in puncto Schutzglas und optionalem Front Light an die jeweiligen Anforderungen angepasst sind.

Die Beleuchtung wird mittels einer Light-Guide-Integration realisiert, die das Licht gleichmäßig von seitlich angebrachten LED-Streifen über die aktive Displayoberfläche verteilt. Optical Bonding ohne Luftspalt bewirkt die Reduktion von Reflektionen, einen erhöhten Kontrast und UV-Schutz. Eine optisch gebondete Einheit weist zudem eine erhöhte Stabilität und Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen wie Druck, Schlag und Vibration auf.

Im Zuge fortschreitender Digitalisierung ergeben sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten in Applikationen wie z. B. Digital Signage, Transportwesen, Outdoor-Anwendungen, mobile Geräte, Smart Home oder Gesundheits- und Krankenhausanwendungen.

Wenden Sie sich gerne jederzeit an Ihre Ansprechpartnerin oder Ihren Ansprechpartner in unserem Hause oder schreiben Sie an info@beck-elektronik[dot]de.

Qualifizierte Optical Bonding Technologie – Schutzglas and optionales Front Light
Qualifizierte Optical Bonding Technologie – Schutzglas and optionales Front Light.
Optical Bonding ohne Luftspalt – erhöhte Stabilität und Widerstandsfähigkeit
Optical Bonding ohne Luftspalt – erhöhte Stabilität und Widerstandsfähigkeit.