Partner, LED Lighting , BECK Elektronik  

Lextar & Beck

Eine starke Partnerschaft

Seit Januar 2013 verbindet Lextar und BECK eine 8 Jahre lange Geschäftsbeziehung, mit dem Ziel zusammen, auf dem stark wachsenden LED-Markt in Mitteleuropa, unseren Kunden durch neuste Technologien und beste Produkte einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Während Lextar die Produktunterstützung und technisches Know-how zur Verfügung stellt, bringt sich die Firma BECK durch jahrzehntelange Erfahrung auf dem Komponentenmarkt in der D-A-CH-Region als lokaler Ansprechpartner mit ein. Über die Jahre hinweg ist die Partnerschaft zwischen den beiden Firmen stetig gewachsen. Lextar, als strategischer Lieferpartner für AUO-Backlights, hat sein Portfolio zu spezielleren Produkten wie RGB-, IR- & UV(C)-LEDs oder VCSEL für „Time of Flight“ (ToF)-Anwendungen weiterentwickelt und ist in hochprofessionelle Märkte, wie die Automobilindustrie, vorgedrungen. Gerade in diesen beiden Bereichen ist BECK als Distributor zu Hause. Daher gehen Lextar und BECK eine strategische Partnerschaft ein, um den europäischen Automobilmarkt mit neuen und fortschrittlichen Backlight Technologien, wie den "Mini-LED" Backlights, zu unterstützen.

Edge-lit vs. Mini Direct-lit

Edge-lit Panels leuchten mit Hilfe einer reflektierenden Folie, welche das Licht, das an der Seite des Gehäuses abgestrahlt wird oder dadurch, dass Licht zufällig aus dem Lichtleiter ausgekoppelt wird, reflektiert. Somit ist es eine relativ ineffiziente Methode der Hintergrundbeleuchtung.

Direct-lit Panels, die die Mini-LED-Module von Lextar verwenden, sind dagegen wesentlich effizienter, da das Licht gleichmäßig und direkt durch das LCD-Panel verteilt wird. Es muss nicht entlang eines Lichtwellenleiters über das Display verteilt und ausgekoppelt werden.

Das Ergebnis ist ein geringer Stromverbrauch bei höherer Helligkeit, wobei eine Farbgenauigkeit von 100 % erhalten bleibt und eine Lebensdauer von weit über 50.000 Stunden erreicht wird.

Im direkten Vergleich braucht das „Direct-lit Panel“ auf der linken Seite 6,4 W um 987 cd/m² zu erzeugen, während ein vergleichbares „Edge-lit“ Panel mit 8,2 W nur 315 cd/m² erreicht.

Lextars patentierter Lösungsansatz:

Statt einzelner weißer LEDs im Backlight setzt Lextar auf ein Array aus leistungsfähigen blauen LEDs auf Flip-Chip Basis, die gemeinsam mit einem multichromatischen Phosphorfilm (KSF-Film) zur Weißlichtkonvertierung überzogen sind. Dadurch verringert sich die natürliche Varianz des Emissionslichts und es wird eine bessere Abdeckung des spektralen Farbraums gegenüber Einzel-LED Lösungen erreicht.

Durch den Einsatz dieser Mini LED Light Boards ergeben sich außerdem Vorteile in der Lieferkette. „Normale“ LED Backlights benötigen viele Komponenten unterschiedlicher Hersteller, wohingegen die Verwendung von Mini LED Light Boards ein "All-in-One" Lösung bietet.

Viele unserer Kunden in der Automobilindustrie, wie beispielsweise Daimler, VW oder FCA Renault, profitieren bereits von unserer Erfahrung und der Partnerschaft mit Lextar.

Und jetzt sind Sie an der Reihe!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Cankaya oder verwenden Sie das Kontaktformular auf unserer Website.