Archiv DetailsArchive Details
03.12.15 /  Kategorie: Elektromechanik, Beck Handel

UMT-H SMD-Sicherung neu mit VDE- und UL-Zulassung

 

sicherung-smd-umt-schurter

12Die Schurter SMD Sicherung UMT-H mit einem Ausschaltvermögen von 1500 A bei Spannungen von bis zu 277 VAC und 250 VDC und neu mit cURus und VDE-Zulassung.

Diese träge Sicherung bietet einen Überstrom- und Kurzschlussschutz für diverse industrielle Sicherheitsanwendungen sowie elektrisch eigensichere Anwendungen.

Die Methode der elektrisch eigensicheren Anwendungen schränkt die vorhandene elektrische und thermische Energie in einem System ein, so dass kein Entzünden von gefährlicher Atmosphäre (explosive Gase) auftreten kann.

Das hohe Ausschaltvermögen von 1500 A, der Kappenabstand von >10 mm und die Vergussfähigkeit machen Anwendungen im Bereich des Explosionsschutzes möglich.

Die UMT-H SMD-Sicherung von SCHURTER wird in insgesamt 19 Nennströmen angeboten und deckt einen Strombereich von 160 mA bis 10 A bei Spannungen von bis zu 277 VAC und 250 VDC ab.

Durch diese und weitere Merkmale ist die quaderförmige UMT-H die platzsparende Alternative zu den klassischen zylinderförmigen Sicherungseinsätzen (z.B. 5 x 20 mm) und eignet sich optimal für die kosteneffiziente, automatisierte Bestückung.

Eigenschaften:

  • Hohes Ausschaltvermögen von 1500 A bei Nennspannung
  • Hohe Nennspannungen von bis zu 277 VAC / 250 VDC
  • 19 Nennströme von 160 mA bis 10 A
  • Träge Charakteristik (T)
  • Geeignet für eigensichere Anwendungen
  • Zertifizierung nach IEC 60127-7/1, UL 248-14, CSA C22.2 no. 248.14

Anwendungen:

  • Primärschutz auf SMD-Leiterplatten
  • Industrieelektronik
  • Sensorik
  • Netzgeräte
  • Explosionsschutz (IEC 60079-11)
  • Medizinaltechnik
  • Telekommunikation